Aktuelles

Zurzeit bereiten wir eine Gesundheitsmesse vor.

Sicherheit bei Fußball Events

Die Ereignisse in Paris und die Absage des Fußballspiels in Hannover haben uns gezeigt, wie verletzlich unsere Gesellschaft ist.

 

Die Attentate von Paris waren ein Angriff auf Europa.

 

Die absolut unfassbare Brutalität der Terroranschläge in Paris und die geplanten Attentate in Hannover zeigen uns, dass wir dieses Gefahrenpotential nicht mit normalen Maßstäben messen und bekämpfen können.

 

Es gibt keine absolute Sicherheit aber man muss alle Eventualitäten in betracht ziehen, um hier den Besuchern von Großveranstaltungen eine größtmögliche Sicherheit zu bieten.

 

Der "normale" Sicherheitsdienst, der üblicherweise keine Erfahrung mit dieser extremen Brutalität und diesem Gefahrenpotenzial hat und somit dem auch nichts entgegenzusetzen hat, kommt hier schnell an seine Grenzen.

 

Dieses Gefahrenpotenzial kann man nur durch international erfahrene und geschulte Security Teams bekämpfen.

 

Unserer Ansicht nach sind die Sicherheitsvorkehrungen teilweise leider dermaßen unqualifiziert, dass wir die Befürchtung haben, das Terroristen ihre Ziele schnell voranbringen und die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzen.

 

Es kann ja nicht eine Dauerlösung sein, dass man z.B. Fußballspiele der Reihe nach absagt.

 

Was können wir verbessern?

 

Unsere Gefährdungs-Analyse hat gezeigt, dass 3 Personen (in Worten: DREI) ausreichen um die gesamte Bundesliga "zum erliegen" zu bringen.

 

Dieses würde für die betroffenen Vereine der Bundesliga in einem finanziellen Fiasko enden.

 

Wir haben ein Sicherheitskonzept und Lösungen zur Gefahrenabwehr erstellt und werden unsere Beratertätigkeit den Vereinen anbieten.